Das sind wir ...

Das THEATER SÜDLAGE ist eine Gruppe engagierter Stuttgarter, die durch Ihre Begeisterung für das Theater, das Schauspielen und das, was in der Welt und im Menschen vor sich geht  2015 zusammengefunden hat.

Der "harte Kern" von 4 Spielern wird durch einige Freunde und Mitspieler immer wieder verstärkt - auf und hinter der Bühne. 

Zwei Projekte, "Das Syndikat verzockt die Zeit" (2016) nach Marcel Aymé und „Hotel zu den zwei Welten“ (2017) von Eric-Emmanuel Schmitt, wurden unter Leitung professioneller Regie bereits inszeniert.

 

Eine Uraufführung gab es im November 2018:

"Sieben Nächte", der Debut-Roman von Simon Strauß, wurde von THEATER SÜDLAGE dramatisiert und inszeniert und am 24.11.2018 im Stuttgarter Theater am Olgaeck uraufgeführt.